6 Wissenswertes beim Kauf eines Netzteils

Netzteile sind nicht so glamourös wie Prozessoren und Grafikkarten, aber sie sind eine wichtige PC-Komponente, die Sie absolut nicht übersehen können. Folgendes sollten Sie beim Kauf beachten.

Geben Sie beim Zusammenbau eines neuen Computers nicht der Versuchung nach, ein billiges Netzteil zu kaufen. Das Netzteil versorgt Ihr gesamtes System mit Strom, und ein schlechtes kann zu Fehlfunktionen des teuren Motherboards oder der Grafikkarte führen. Gehen Sie dieses Risiko niemals ein!

Netzteile haben nicht den gleichen Marketing- oder Glanzwert wie Grafikkarten oder Prozessoren. Sie wissen, dass Sie Intels neue Skylake-CPUs wollen, und Sie werden endlos über Nvidia vs. Radeon diskutieren, aber die Chancen stehen gut, dass Sie mit fast jedem Netzteil arbeiten würden, oder? Das ist ein Fehler, der Sie viel Zeit kosten wird.

Das heißt nicht, dass Sie ein teures Netzteil benötigen. Es gibt Budgetmodelle, die der Idee entsprechen, dass es billiger ist, einen eigenen PC zu bauen. Aber Sie müssen wissen, wonach Sie suchen müssen. Hier ist eine kurze Anleitung zur Auswahl des richtigen Netzteils, ohne die Bank zu sprengen.

1. Dauerleistung> Spitzenleistung

Die Leistung ist die Basisnummer, anhand derer Sie unterscheiden können, welches Netzteil Sie benötigen und wie es bewertet wird. Einfach ausgedrückt ist dies die Gesamtmenge an Watt, die das Netzteil an die verschiedenen Teile Ihres PCs liefern kann. Sie finden Modelle mit 300 W und einige mit bis zu 1200 W.

Während Models diese Nummer stolz auf der Schachtel bewerben, erzählt sie Ihnen möglicherweise nicht die ganze Geschichte. Betrachten Sie beispielsweise ein hypothetisches 500-W-Netzteil. Wenn es kontinuierliche Leistung bedeutet, ist das großartig. Wenn es sich um die Spitzenleistung handelt, sollten Sie sie vermeiden. Normalerweise können Sie auf der Seite mit den technischen Daten des Modells überprüfen, um welche es sich handelt.

Dauerleistung und Spitzenleistung sind Bewertungen, die auf Tests des Herstellers basieren. Kontinuierliche Leistung zeigt an, dass diese 500 W kontinuierlich ohne Schwankungen geliefert werden können. Die maximale Leistung gibt an, dass 500 W die maximale Leistung ist, die es liefern kann, aber wahrscheinlich nur für eine Minute, bevor es herunterfällt.

Suchen Sie in einfachen Käuferbegriffen nach Bewertungen der Dauerleistung, ignorieren Sie Spitzenleistungsbewertungen und ignorieren Sie ein Produkt, das nicht für seine Dauerleistung wirbt. Wenn Sie nicht sagen können, um welches es sich handelt, gehen Sie kein Risiko ein und fahren Sie einfach fort.

2. Wie viele Watt brauchen Sie?

Nicht alle PCs sind gleich gebaut, daher ist die Menge an Strom, die jeder benötigt, unterschiedlich. Ein High-End-Gaming-PC benötigt offensichtlich mehr Watt als ein einfacher Home-Office-PC. Aber wie berechnen Sie den tatsächlich benötigten Betrag?

Das Internet ist voll von einfachen Taschenrechnern, die die Arbeit für Sie erledigen. Probieren Sie den Extreme Power Supply Calculator von Outervision oder den Power Supply Calculator von Cooler Master. Wenn Sie wissen, was Sie tun, ist die Version von Cooler Master besser. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, nach welchen Teilen der Taschenrechner fragt, halten Sie sich an den Basisrechner von Outervision.

Beide Rechner geben Ihnen eine bestimmte Vorstellung davon, wie viel Leistung Sie benötigen. Je nachdem, wie Sie Ihre Daten eingegeben haben, können Sie diese auf das nächstgelegene Netzteil aufrunden.

Sie könnten sogar zwei Sprossen höher gehen. Wenn der Taschenrechner beispielsweise angibt, dass Sie 370 W benötigen, sollte ein 400-W-Netzteil in Ordnung sein, aber 500 W wären auch nicht schlecht – insbesondere, wenn Sie dem Rig eventuell weitere Teile hinzufügen möchten.

3. Save Energy With Efficient PSUs

Our social responsibility to the planet compels us to not consume more resources than we need to, so get a PSU that is as efficient as possible! Even if you don’t care about the planet, an efficient PSU will still save you big bucks on your energy bill.

So what is efficiency in a PSU? Well, your PSU is taking AC power from the outlet and converting it to DC power, which is then sent to all the parts — but typically the PSU wastes some energy in the conversion process. Therefore, PSU efficiency is about how much it can convert and how little it wastes.

Therefore, an 80% efficiency indicates it’s able to convert 80% of the AC power to DC while 50% efficiency indicates it converts 50% of the AC power to DC. In even simpler terms: a higher efficiency percentage is better and will require less power from the outlet.

The most efficient PSUs are the ones that come with an 80 Plus rating, which is assigned by an independent certifier. Even in 80 Plus PSUs, there are different levels: 80 Plus, 80 Plus Bronze, 80 Plus Silver, 80 Plus Gold, 80 Plus Platinum, 80 Plus Titanium. (These are ordered from worst to best.)

An additional advantage of these efficient PSUs is that they generate far less heat than other PSUs, and usually run at quieter volumes too. Manufacturers will advertise 80 Plus certified PSUs proudly, but in case you’re having trouble finding information, check the full list of 80 Plus PSUs.

4. Details You Can Safely Ignore

Everything up to now has just been about the bare basics of PSUs. As with any technology, you can geek out and get a lot more specific about what you want or need, but if you are a beginner, the aforementioned three aspects will matter the most to you in your buying decision.

That being said, there’s some other jargon you might encounter while shopping for a PSU. You can safely ignore all of this until you’re more familiar with PSUs in general, but if you’re curious about what they mean, here are some specs you might see.

· Rails: You can get multi-rail or single-rail PSUs. Both have their pros and cons and you don’t need to worry about the technicalities right now. If you live in an area where power fluctuations or outages are normal, then you should consider multi-rail. For any other scenario, or if you use a good uninterruptible power supply (UPS), then just get a single-rail PSU.

· Voltage Stability: If you’re ticking all of the above boxes, then voltage stability won’t be an issue. This basically refers to the PSU’s ability to keep supplying power at 12V without dropping.

· Cabling or Connectors: Unless you’re buying a high-end specialized PSU, you should be fine with the cabling that comes in the box. High-end PSUs do offer something called „modular cabling“, which lets you fit custom cables and pin connectors to attach your parts to it. Not important for the average user.

· AT vs. ATX: Some PSUs are made for AT-type motherboards, others for ATX-type, and some for both. Chances are, you’re using a standard ATX motherboard and will need a standard ATX PSU, but you may want to double check your motherboard’s details just in case.

· Repair Units and Accessories: No, you don’t need a wattage tester or guides on how to fix a PSU. If you diagnose a problem with the PSU, your only option is to replace it — and hope that it’s still under warranty.

5. Warum Sie nicht billig sein sollten

Warum machen wir uns also Gedanken über den Kauf eines hochwertigen Netzteils, anstatt nur das zu verwenden, was mit Ihrem PC-Gehäuse oder den Modellen einer relativ unbekannten Marke geliefert wurde? Nun, wie wir zu Beginn gesagt haben, wirkt sich Ihr Netzteil auf jeden Teil Ihres Computersystems aus und kann bei Stromschwankungen zu Bratkreisen führen.
Abgesehen davon haben hochwertige Netzteile andere Vorteile, die sie lohnenswert machen. Hier sind ein paar:

1. Sie dauern lange. Nicht wirklich. Wenn Sie jetzt ein hochwertiges Netzteil kaufen, dessen Leistung zwischen 100 W und 200 W höher ist als das, was Sie derzeit benötigen, können Sie es wahrscheinlich auch für Ihr nächstes PC-Upgrade verwenden. Zumindest wird es Ihnen mehrere Jahre dauern.

2. Sie haben Wiederverkaufswert! Upgrade auf ein neues Netzteil? Auf Craigslist und Ebay finden Sie Käufer für Ihren alten. Sie könnten es sogar als Tischstromversorgung für DIY-Projekte verwenden.

3. Mit standardisierten Größen können Sie auch mit alten Netzteilen kreativ werden. Da alle Netzteile im Allgemeinen gleich geformt sind, finden Sie einfach ein einfaches Gehäuse und Sie können sich einen coolen und leisen HTPC machen.

6. Wo Sie zuverlässige Bewertungen finden

Hersteller bringen schnell neue Netzteilmodelle auf den Markt, und dies ist ein relativ nischer Computerteil für technische Prüfer. Hier sind einige bekannte und seriöse Marken, mit denen Sie beginnen können: Corsair, Cooler Master, Antec, Be Quiet, Seasonic und XFX. Dies sind natürlich nicht die einzigen.

Sobald Sie die oben genannten Schritte ausgeführt haben, sollten Sie eine genaue Vorstellung davon haben, wie viele Watt Sie benötigen, welche vertrauenswürdigen Markenmodelle für diese Leistung mit 80 Plus zertifiziert sind und was in Ihr Budget passt. Jetzt ist es Zeit, tatsächlich etwas zu recherchieren.

Jonny Guru gilt als eine der zuverlässigsten Internetstimmen für Ratschläge zu Netzteilen. Sie können auf JonnyGuru.com nach Ihrem Produkt suchen, in den JonnyGuru-Foren nach Hilfe suchen oder sich auf seine legendäre Netzteilliste verlassen, um das richtige Modell für Sie zu finden.

Wie bei anderen allgemeinen Tech-Sites sind Tom’s Hardware und AnandTech für ihre eingehenden PSU-Überprüfungen bekannt und haben bekanntermaßen sachkundige Kommentatoren, die zusätzliche Informationen und ihre eigenen Erfahrungen austauschen. Auch hier haben beide Websites Foren mit einer aktiven Community von Helfern.

Denken Sie auch daran, einen Blick auf unsere eigene Zusammenfassung der besten Netzteile für PC-Hersteller zu werfen. Und schließlich, wenn Sie Leute brauchen, mit denen Sie sprechen können, gehen Sie zu / r / BuildAPC auf Reddit, um herauszufinden, zu welchen Netzteilen sich die Leute heutzutage neigen.

Haben Sie Fragen zu Netzteilen?

Bei PSU-Marken bieten persönliche Erfahrungen einen hohen Mehrwert. Sagen Sie uns also, welches Netzteil Sie derzeit haben und welche Marken Ihr Vertrauen verdient oder verloren haben. Ich bin persönlich von Corsair zu Cooler Master gewechselt und habe festgestellt, dass CM viel zuverlässiger ist.

Hoffe das hat geholfen! Wenn Sie weitere Fragen haben, fragen Sie unten und wir werden versuchen, Ihnen zu helfen. Gibt es noch andere Tipps, die wir verpasst haben? Teile sie auch unten mit uns!

Und wenn Sie eine USV kaufen möchten, die zu Ihrem Netzteil passt, finden Sie hier die besten USV-Einheiten, die Sie kaufen können.

Werbung


Weitere Informationen. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie ein zusätzliches Gerät an Ihren Computer anschließen können und Anweisungen zum korrekten Anschließen benötigen, können Sie die Suchleiste auf dieser Website (oben rechts auf einer beliebigen Seite) verwenden oder uns schreiben.

Um ein Computergerät verwenden zu können, ist Software (Treiber) erforderlich. Es wird empfohlen, die mit Ihrem Computer gelieferte Originalsoftware zu verwenden.

Wenn Sie die Software nicht haben und sie nicht auf der Website des Herstellers des Computergeräts finden können, helfen wir Ihnen. Teilen Sie uns das Modell Ihres Druckers, Scanners, Monitors oder eines anderen Computergeräts sowie die Version des Betriebssystems mit (z. B. Windows 10, Windows 8 usw.).

Suchen nach Informationen zum Betriebssystem in Windows 10

Suchen von Betriebssysteminformationen

Suchen nach Informationen zum Betriebssystem in Windows 7, Windows 8, Windows 8.1. Weiter lesen.

Das Betriebssystem deines Mac ermitteln (Ermittle mithilfe der Option "Über diesen Mac" die Version des auf deinem Mac installierten Mac-Betriebssystems und ob es sich dabei um die aktuelle Version handelt).

Wähle im Apple-Menü in der Bildschirmecke die Option "Über diesen Mac". Daraufhin wird der Name der macOS-Version, z. B. macOS Mojave, gefolgt von der Versionsnummer angezeigt. Wenn du auch die Build-Nummer kennen musst, klicke auf die Versionsnummer, um sie anzuzeigen.

Die für jeden Computer am dringendsten benötigte SoftwareDie für jeden Computer am dringendsten benötigte Software - Wenn Sie einen neuen Computer gekauft oder das Betriebssystem neu installiert haben, finden Sie auf dieser Seite der Website die erforderliche Software und Anweisungen zur Installation.
Computer-Netzteil6 Wissenswertes beim Kauf eines Netzteils - Netzteile sind nicht so glamourös wie Prozessoren und Grafikkarten, aber sie sind eine wichtige PC-Komponente, die Sie absolut nicht übersehen können. Folgendes sollten Sie beim Kauf beachten.
Treiber für ComputerEin Treiber ist ein Computerprogramm oder Softwaremodul, das die Interaktion mit angeschlossenen, eingebauten (Hardware) oder virtuellen Geräten steuert. Bedingt durch ihre Funktion sind Gerätetreiber stark hardware- und betriebssystemabhängig. Ohne passenden Treiber ist eine Hardwarekomponente nutzlos, wenn sie nicht autonom arbeitet und auf Unterstützung durch Software angewiesen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code